FOW002 – Alibaba geht steil

Zusammenfassung

In unserer zweiten Folge beschäftigen wir uns mit dem chinesischen Konzern Alibaba, der seit dem letztem Freitag in New York an der Börse gehandelt wird.
avatar Katharin Tai Amazon Icon
avatar Nils Wieland

Shownotes

Intro [00:00:00]

  • Nils kauft sich kein neues iPhone
  • Danke an WMR für den kleinen Werbeblock
  • Danke an euch für positives Feedback!
  • Danke an Spon für eine nette Headline und den Episodentitel

Was ist Alibaba? [00:02:57]

Der neue heiße Scheiß – von 1999 [00:08:06]

Zahlen! [00:14:34]

Wird Alibaba von den Kommunisten™ kontrolliert? [00:18:55]

  • NY Times sagt: vielleicht!, Alibaba sagt: nein!
  • Vielleicht nicht direkt Kontrolle, aber Abhängigkeit von der Gnade der Regierung
  • Antimonopol- und Korruptionsgesetze werden selektiv angewandt
  • Gerade z.B. Vorgehen gegen diverse ausländische Unternehmen  wie GSK oder Audi

Die ganze IPO-Sache [00:24:00]

Fazit [00:53:39]

Bonusthema: iPhone 6 und 6 Plus in China [01:01:06]

Empfehlung: Japanwärts und Sinocism [01:11:22]

 

Ein Gedanke zu „FOW002 – Alibaba geht steil&8220;

  1. Hallo!

    Ich bin endlich dazu gekommen, auch die Alibaba-Folge zu hören und sie hat mir, wie die letzte auch sehr gefallen.
    Die Idee mit dem Japan-Podcaster mal eine gemeinsame Folge zu machen ist toll und ihr solltet das im Hinterkopf behalten und, wenn ihr drei dann mehr Erfahrung und etwas Routine habt, könnt ihr ja das anfangen zu planen.
    Mich würds freuen, wenn das klappen würde.

    Mein Themenvorschlag- und Wunsch wäre, dass ihr euch, nachdem ihr die anderen bekannteren, ergiebigeren asiatischen Länder abgearbeitet habt, mal an einer Folge zu Nordkorea versucht.
    Wegen den Umständen dort weiß man einerseits recht wenig darüber, aber es ist dadurch auch wieder interessant. Und meine Hoffnung ist, dass man über chinesische Quellen etwas mehr erfährt, schließlich ist China ja der wichtigste Verbündete und erste Station für Flüchtlinge. Nehmt das mal als Anregung.

    Aber macht so wie ihr denkt, dann kann eigentlich nix schief laufen. Das es bisher ein wenig China-lastig war, ist auch kein Problem, muss euch ja interessieren und spaßig sein.

    Noch viel Erfolg und bis zur nächsten Folge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.