FOW032 – Digitalisierung in Indonesien (mit Nadine Freischlad)

avatar Katharin Tai Flattr Icon Paypal.me Icon Amazon Icon
avatar Nadine Freischlad

Vorstellung Nadine

Einleitung zu Indonesien 01:49

Digitalisierung in Indonesien 15:45

  • populäre App: Line
  • 50 Prozent Internetzugang
  • Uber, Grab (Singapur/Malaysia), Go-Jek (Indonesien)
  • Grab übernimmt Uber in Teilen Südostasiens, Go-jek expandiert
  • Bezahlsysteme: Gojek, Grab
  • viertgrößter Mark für Facebook (basierend auf Nutzerzahlen)
  • Frauen, die von islamistischen Gruppen gejagt werden
  • Facebook: Probleme in Südostasien, e.g. hate speech in Myanmar
  • Zensur: Pornos komplett verboten (Definition umstritten)
  • Reddit, Vimeo gesperrt

Episodenbild: CC BY 2.0 by Seika (Flickr)

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

4 Kommentare

  1. 听者

    Schoen das es hier weiter geht. Macht weiter so.

    gruesse

  2. Stimme zu, schön, daß es weiter geht – immer wieder interessante Ansichten.

    Nur das Küchengeklapper im Hintergrund strengt manchmal wirklich an. ;-)

    • Fernostwärts

      Das war leider nicht abzusehen, dass die Hintergrundgeräusche so laut in der Aufnahme landen. Wird sich nicht wiederholen :)

  3. Danke, auch für diese Folge.

    Thematisch finde ich bei FOW vor allem China und das Verhältnis zu anderen und Nachbarn (inklusive Besonderheiten wie Taiwan und Hongkong) gut bearbeitet. Davon habt ihr Ahnung.

    Der Rest Südostasiens ist spannend (ich ziemlich fast jedes Land davon bereist), aber eure Folgen sind leider nicht annähernd so informativ. Weil ihr da keine Expert:innen seid. Was voll okay ist. Aber um’s mal drastisch zu formulieren: Wikipedia kann ich selber lesen.

    Hier war leider kein Tiefgang, und die Tonqualität war dank Aufnahme in einer Kantinen-Küche(?) auch nur mittel-aushaltbar.

    Lieber mehr vom Leben in China!

Schreibe einen Kommentar zu Fernostwärts Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.